GS911

 

 

DWA

 

 

Setup der Alarmanlage

 

Die Konfiguration der Alarmanlagen-Systemfunktionalität (DWA) erfolgt durch die Fernbedienung.

Nachfolgende Optionen können Sie mit Hilfe der Fernbedienung programmieren:

  • Warnsignal (Horn): Aktiv, Nicht Aktiv
  • Signalton des Alarms (aufsteigend, abfallend oder wechselnder Alarmton): ECE, US
  • Automatische Aktivierung der Alarmanlage bei ausgeschalteter Zündung: Aktiv, Nicht Aktiv

 



 

 

Vorgehensweise zur Programmierung:

  • Deaktivieren Sie die Alarmfunktion
  • Schalten Sie die Zündung ein
  • Drücken Sie dreimal die Taste 1

Der Bestätigungston ertönt nun einmal.

  • Schalten Sie die Zündung innerhalb von 10 Sekunden aus.
  • Drücken Sie die Taste 2 dreimal.

Der Bestätigungston ertönt nun einmal.

  • Schalten Sie die Zündung innerhalb von 10 Sekunden wieder ein.

Der Bestätigungston ertönt nun dreimal.

  • Die Programmfunktion ist nun aktiv.

 

Die eigentliche Programmierung erfolgt in 4 Schritten. Schritt 2 hat hierbei keine Funktion.
Die Anzahl der Blinksignale der DWA-Kontrollleuchte des Motorrads zeigt den aktiven Programmierabschnitt an. Das Drücken der Taste 1 wird durch einen Alarmton bestätigt, Taste 2 durch einen Bestätigungston.

 

 

 

Schritt 1:

Ist ein Bestätigungston zu hören, nachdem die DWA aktiviert/deaktiviert wurde?

  • Ja: Drücken Sie die Taste 1
  • Nein: Drücken Sie die Taste 2

Schritt 2:

Dieser Schritt ist ohne Funktionalität.

  • Drücken Sie die Taste 1 oder die Taste 2.

Schritt 3:

Welchen Alarmton wollen Sie auswählen?

  • Steigender und Fallender Ton: Drücken Sie die Taste 1
  • Intermittierender Ton: Drücken Sie die Taste 2

Schritt 4:

Soll die Alarmfunktion nach dem Ausschalten der Zündung automatisch aktiviert werden?

  • Ja: Drücken Sie die Taste 1
  • Nein: Drücken Sie die Taste 2

 

Wann wird die Programmierung abgebrochen?

Bei nachfolgenden Punkten kommt es zu einem Programmierungsabbruch:

  • Ausschalten der Zündung vor dem letzten Programmierabschnitt.
  • Automatisch, wenn mehr als 30 Sekunden zwischen zwei Programmierabschnitten liegen.

Die Daten werden bei einem Abbruch der Programmierung nicht gespeichert.

 

Speichern der Programmierung

Die Programmierung wird wie folgt gespeichert:

  • Durch das Ausschalten der Zündung nach dem der letzte Programmierungsabschnitt vorgenommen wurde.
  • Automatisch nach 30 Sekunden nach dem der letzte Programmierungsabschnitt erfolgt ist.

Die DWA-Kontrollleuchte hört nun auf zu blinken und es ertönen 4 Bestätigungstöne.